Ort: Sulejówek, Polen
Entstehungsjahr: 2015
Größe: 1400 m2
Investor: Museum von Józef Piłsudski
Leistungsumfang: Idee, das narrative Szenario, Projekt der Innenräume und der Ausstellung, Projekte der Installationen und interaktiven Stände, Projekt der visuellen Identifizierung.

Józef Piłsudski ist eine der wichtigsten Gestalten der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Seine Leistungen haben das Schicksal der nicht nur ihre Staatlichkeit schaffende Zweite Republik, sondern auch ganz Europa beeinflusst.

Anlässlich des bevorstehenden Jahrhunderts der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Polens sowie des 150. Jahrestags der Geburt von Marschall Józef Piłsudski schrieb das Museum einen Wettbewerb für die Bearbeitung eines plastisch-räumlichen Konzepts der Dauerausstellung aus, die sich in Sulejówek auf dem Gebiet des Herrenhauses "Milusin" befindet.

Die Erzählung über das Leben von Piłsudski erforderte den Einsatz eines breiten Spektrums von Ausdrucksmitteln. Darüber hinaus war die Herausforderung, den Ausstellungsraum in den Körper des Gebäudes einzutragen, das ein Quader mit den Abmessungen von 36x36x12 Metern ist.

In dem vorgestellten Konzept wurde die Erzählung an den Charakter der weiteren Episoden aus der Biographie des Helden der Ausstellung angepasst. Das Projekt der Innenräume und der Ausstellung wurde auf die Idee der Erschaffung des Museumsraums auf einem Kreuzplan des Ordens Virtuti Militari angelehnt - der wichtigsten polnischen Militärauszeichnung, welche aus der Initiative von Piłsudski nach der Erlangung der Unabhängigkeit wiederbelebt wurde.

Unser Projekt wurde mit dem 2. Preis im Wettbewerb ausgezeichnet.
Ort: Sulejówek, Polen
Entstehungsjahr: 2015
Größe: 1400 m2
Investor: Museum von Józef Piłsudski
Leistungsumfang: Idee, das narrative Szenario, Projekt der Innenräume und der Ausstellung, Projekte der Installationen und interaktiven Stände, Projekt der visuellen Identifizierung.

Józef Piłsudski ist eine der wichtigsten Gestalten der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Seine Leistungen haben das Schicksal der nicht nur ihre Staatlichkeit schaffende Zweite Republik, sondern auch ganz Europa beeinflusst.

Anlässlich des bevorstehenden Jahrhunderts der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Polens sowie des 150. Jahrestags der Geburt von Marschall Józef Piłsudski schrieb das Museum einen Wettbewerb für die Bearbeitung eines plastisch-räumlichen Konzepts der Dauerausstellung aus, die sich in Sulejówek auf dem Gebiet des Herrenhauses "Milusin" befindet.

Die Erzählung über das Leben von Piłsudski erforderte den Einsatz eines breiten Spektrums von Ausdrucksmitteln. Darüber hinaus war die Herausforderung, den Ausstellungsraum in den Körper des Gebäudes einzutragen, das ein Quader mit den Abmessungen von 36x36x12 Metern ist.

In dem vorgestellten Konzept wurde die Erzählung an den Charakter der weiteren Episoden aus der Biographie des Helden der Ausstellung angepasst. Das Projekt der Innenräume und der Ausstellung wurde auf die Idee der Erschaffung des Museumsraums auf einem Kreuzplan des Ordens Virtuti Militari angelehnt - der wichtigsten polnischen Militärauszeichnung, welche aus der Initiative von Piłsudski nach der Erlangung der Unabhängigkeit wiederbelebt wurde.

Unser Projekt wurde mit dem 2. Preis im Wettbewerb ausgezeichnet.
Rynek Główny 17
31-008 Kraków
+48 600 002 430