Ort: Kraków
Entstehungsjahr: 2010
Größe: 6000 m²
Investor: Historisches Museum der Stadt Kraków
Leistungsumfang: narratives Szenario, Szenarien der Dokumentarfilme, szenografisches Arrangement, Produktion der Filmen und Multimedien-Inhalte, Produktion einer hydromechanischen Installation, die Robotik mit der 3D-Animation verbindet.

Ein paar Meter unterhalb dem berühmten Krakauer Markt befindet sich eine Ausstellung, die die Besucher in das ferne Mittelalter versetzt und die enge Beziehung der königlichen Stadt mit anderen europäischen Zentren zeigt.

Der von Archäologen belebte Raum ist eine Art Reservat mit an vielen Orten intakten Relikten der Konstruktion, Objekten und Architektur; die holprigen Straßen aus Stein mit Spurrillen, von Wagenräder in den Zeiten des Ladislaus Ellenlang vertieft; es sind auch die ältesten gemauerten Handelsbauten von Kraków, sowie Münzen und verschiedene Gegenstände, die vor Jahrhunderten verwendet wurden.

Im Untergrund des Marktes verbindet sich die Tradition mit der Moderne - Respekt für die Vergangenheit ist mit der modernen Sprache der Medien verflochten, was die Ausstellung zu einer außergewöhnlichen Reise in die Blütezeit der ehemaligen polnischen Hauptstadt macht.
Ort: Kraków
Entstehungsjahr: 2010
Größe: 6000 m²
Investor: Historisches Museum der Stadt Kraków
Leistungsumfang: narratives Szenario, Szenarien der Dokumentarfilme, szenografisches Arrangement, Produktion der Filmen und Multimedien-Inhalte, Produktion einer hydromechanischen Installation, die Robotik mit der 3D-Animation verbindet.

Ein paar Meter unterhalb dem berühmten Krakauer Markt befindet sich eine Ausstellung, die die Besucher in das ferne Mittelalter versetzt und die enge Beziehung der königlichen Stadt mit anderen europäischen Zentren zeigt.

Der von Archäologen belebte Raum ist eine Art Reservat mit an vielen Orten intakten Relikten der Konstruktion, Objekten und Architektur; die holprigen Straßen aus Stein mit Spurrillen, von Wagenräder in den Zeiten des Ladislaus Ellenlang vertieft; es sind auch die ältesten gemauerten Handelsbauten von Kraków, sowie Münzen und verschiedene Gegenstände, die vor Jahrhunderten verwendet wurden.

Im Untergrund des Marktes verbindet sich die Tradition mit der Moderne - Respekt für die Vergangenheit ist mit der modernen Sprache der Medien verflochten, was die Ausstellung zu einer außergewöhnlichen Reise in die Blütezeit der ehemaligen polnischen Hauptstadt macht.
Rynek Główny 17
31-008 Kraków
+48 600 002 430